9/30/2012

Nach dem Sommer kommt Weihnachten . . .

oder etwa nicht ? Nein, gottseidank - denn ich liebe den Herbst. Gut, so ganz lange Regenwochen brauche ich auch nicht, aber ich meine ja auch eher den typischen "indian summer" - äh, wieso genau heißt das eigentlich so ? Also ihr wisst was ich meine, diese tollen Prachtfarben (der Rest der Welt nennt es "erdtöne") - da war ich doch schon sehr froh, dass das auch die Kundinnen meiner Stempelworkshops im September so gesehen haben. Und auch meine lieben Kolleginnen scheinen in diesem Jahr vielseitigen Gebrauch von einem meiner Lieblingssets zu machen, nämlich "French Foliage". Eigentlich kam es im Katalog ganz unscheibar daher, bis ich die Vielseitigkeit der einzelnen Stempel bei meiner Lieblingskundin sah. Wenn ihr dort oder auch bei Daniela mal schaut, werdet ihr herausfinden, dass sich dieses Set auch für Weihnachten nutzen lässt.

 
Aus einem kreativ bestempelten Bogen Cardstock in Savanne lässt sich mit den Herbstfarben Terrakotta, Senfgelb, Grünbraun und ein bisschen Espresso und Wildleder ein ganzes Blatt Designpapier erstellen.

Aus diesem wurden dann ein Flaschenanhänger sowie kleine Anhängerkärtchen im 7x7 Format erstellt. Es lassen sich aber bei einer Breite von 5cm auch 5 Flaschenanhänger zaubern und aus den Resten lassen sich noch zwei wunderschöne Tags herstellen. Aufgehübscht haben wir das Ganze noch mit dem Dekorativen Etikett oder mit einem dreier Satz aus unseren toll aufeinander abgestimmten Wellenkreis-Stanzen. Alles kann, nichts muss . . .

Die Damen waren vor allem von den Farbmöglichkeiten begeistert und so haben wir uns erstmal auf den Herbst eingestimmt und dann kann auch irgendwann Weihnachten kommen.
Bis dahin Grüße aus dem Kreativen Nirgendwo . . .

Keine Kommentare: